Willkommen beim Datenschutz-Wiki der TU Ilmenau
Hinweise Impressum Datenschutzerklärung


Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
tu:telearbeit_tu [2020/11/25 15:00]
Admin
tu:telearbeit_tu [2020/11/25 15:15] (aktuell)
Admin [Telefonische Erreichbarkeit]
Zeile 36: Zeile 36:
  
 Im Home Office ist es häufig erforderlich, dass Beschäftigte telefonisch erreichbar und unter Umständen auch selbst anrufen können. Die zunächst naheliegendste Lösung ist, dafür den privaten Telefonanschluss zu nutzen; insbesondere da durch die verbreiteten Flatrates selbst bei Anrufen häufig keine zusätzlichen Kosten entstehen. Aus Datenschutzsicht ist das jedoch eher weniger empfehlenswert, da sich folglich auf dem privaten Telefon [[:personenbezogene Daten]] zu den Telefonaten (Wer hat wann mit wem telefoniert?) finden. Dazu kommen auch die generellen Probleme beim Einsatz privater Technik ([[:BYOD]])). Im Home Office ist es häufig erforderlich, dass Beschäftigte telefonisch erreichbar und unter Umständen auch selbst anrufen können. Die zunächst naheliegendste Lösung ist, dafür den privaten Telefonanschluss zu nutzen; insbesondere da durch die verbreiteten Flatrates selbst bei Anrufen häufig keine zusätzlichen Kosten entstehen. Aus Datenschutzsicht ist das jedoch eher weniger empfehlenswert, da sich folglich auf dem privaten Telefon [[:personenbezogene Daten]] zu den Telefonaten (Wer hat wann mit wem telefoniert?) finden. Dazu kommen auch die generellen Probleme beim Einsatz privater Technik ([[:BYOD]])).
 +
 +Vorzugswürdig ist, dass eine dienstliche SIM-Karte zur Verfügung gestellt wird((Siehe [[https://www.tu-ilmenau.de/it-service/mitarbeiter/kommunikationsnetze/tuilm-mobile/|hier]] zu den Bedingungen.)) die dann idealerweise in einem dienstlichen Mobiltelefon genutzt wird. Für viele Beschäftigte wird aber auch ein privates Mobiltelefon, dass als normales Gerät ausgedient hat, aber grundsätzlich noch sicher ist und möglichst auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, ausreichend sein. Dual-Sim Handy kommen einzellfallabhängig für den Einsatz mit der dienstlichen SIM-Karte neben einer privaten SIM-Karte in Betracht, wenn dienstliche und private Sphäre durch das Gerät hinreichend getrennt werden. Wenn möglich dürfte aber getrennte Hardware in aller Regel vorzugswürdig sein.
 +
 +Eine Alternative, die auch die Privatspähre von Beschäftigten im HomeOffice gegenüber dem Arbeitgeber schützt, ist das sogannte Softphone (Stand November 2018 im Probebetrieb). Damit kann dann von einem dienstlichen Windows-Rechner mit Mikrofon und Kopfhörern bzw. Headset mittels einer App genauso telefoniert werden, wie mit dem Telefon im Büro.
  
 {{tag>Artikel TU}}  {{tag>Artikel TU}} 
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Telearbeit (TU) (erstellt für aktuelle Seite)